Urlaub im Naturpark Fanes Sennes Prags

liondes, munts y natöra

legenden, berge und natur

Murmeltiere, Steinböcke, Adler und Gämsen. Unvergesslich schöne Almwiesen. Kristallklare Bergseen und zackige Felstürme. Farbenprächtige Alpenrosen und blühendes Edelweiß. Unberührte und wilde Naturszenarien im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. 

Mittendrin: die traditionsreiche und urige Ortschaft St. Vigil in Enneberg oder „Al Plan de Mareo“, wie die Einheimischen hier sagen. Apropos Einheimische: neben Deutsch und Italienisch wird hier auch heute noch hauptsächlich Ladinisch gesprochen. Bëgngnü! (Willkommen!)

Eng mit der ladinischen Kultur verflochten sind die geheimnisvollen Liondes, die Legenden und alten Sagen von Hexen und Zwergen, der Heldentaten der schönen Prinzessin Dolasilla, der großen Kämpfe für den Frieden und gegen Drachen, die man sich auch heute noch in St. Vigil in Südtirol erzählt.

Farbenprächtige Alpenrosen
 Naturpark Fanes-Sennes-Prags

vire tla natöra

Leben inmitten der Natur

St. Vigil in Enneberg befindet sich, ebenso wie die Gemeinden Abtei, Olang, Prags, Toblach und Wengen, im Gebiet des Naturparkes Fanes-Sennes-Prags. Die 25.680 Hektar große Naturlandschaft bietet einer unendlichen Vielfalt an Pflanzen und Tieren ihren Lebensraum. Im Schutzgebiet befinden sich außerdem zwei der bekanntesten Bergseen Südtirols, wie etwa der Pragser Wildsee, dessen Wasseroberfläche smaragdgrün schimmert, und der Toblacher See. Im 200 m vom Garni entfernten Naturparkhaus in St. Vigil kann man mehr zum Naturpark in Erfahrung bringen und zudem lässt es die Überreste der 50.000 Jahre alten Höhlenbären von Conturines bestaunen.

Schutzhütte
Gaisbock

Übrigens, wusstest du, dass …

  • … über 250 km Mountainbike-Trails durch die wilde Natur auf dich warten und sich ein Teilabschnitt der Transalp Challenge in St. Vigil befindet?
  • … die beiden Spitzen-Ski-Athleten Manuela und Manfred Mölgg aus St. Vigil stammen?
Das sagen unsere Gäste:

Herzliche Atmosphäre, jederzeit offen für alle Belange des Gastes, Zimmer sauber und schön. Zentrale Lage, für alle Unternehmungen ob zu Fuß, per Bus oder Lift. Ich liebe diese Region und komme gern wieder. Vielen Dank Lucia und allen fleißigen Helfern hinter den Kulissen.

(Andrea aus Deutschland-NRW)